Zum Durchblättern der Vergrößerungen benutzen Sie bitte die Pfeiltasten (links/rechts)






 

Eine Ausstellung der AKM in Zusammenarbeit mit der JBS im Haus Metternich Münzplatz Koblenz

Grenzen überdenken?! Vor Ort entsteht ein Dialog zwischen dem Künstlerhaus und der Jugendbegegnungsstätte JBS im Haus Metternich. Die sichtbaren Grenzen innerhalb des bespielten Ortes werden neu gedacht. Was trennt die Bereiche, was verbindet sie? Was dringt nach Außen, was nach Innen? Nach wie vor beschäftigen uns noch immer die Einschränkungen durch etwas nicht Greifbares und dennoch Erfahrbares. Umso wichtiger ist es verschiedene Blickwinkel einzunehmen. Innerhalb Europas und in vielen Köpfen werden die Grenzen wieder enger. In diesem Sinne betrachten wir unseren Standort gesellschaftlich genauer. Nutzen wir nur den Ort, oder verorten wir uns? Grenzen wir uns ab _ oder _ brechen wir auf? Öffnen wir die Türen _ oder _ verschließen wir uns? Lassen wir uns im Gleichschritt einNorden _ oder _ richten wir uns Schritt für Schritt auf? Bringen wir Licht ins Dunkel _ oder _ macht wer das Licht aus?

Die Kunst hat die Fähigkeit konkret bis abstrakt auf die Suche zu gehen.  Die JugendArbeit kreiert Begegnungsmöglichkeiten diverser Milieus, ist systemrelavanter Raum öffentlicher DaseinsSorge.

Am Eröffnungsabend wird das Hauptportal Schleuse für Besucher_innen, die  über Umwege somit aber auch über neue Wege durch das gesamte Gebäude in die Ausstellungsräume geleitet werden.

Das Programm des Abends ist fließend. Den Gästen werden nicht nur Gedankengänge mit auf den Weg gegeben, sondern sie werden Teil von Begegnung und Erleben.

Bestritten wird ein bewegter Abend mit Zeichnung, Fotografie, Druck, Installation, Performance, Klang, und Lyrik. Die im Vorfeld erarbeitete und an dem Abend vollendete Ausstellung ist zu sehen bis Sonntag, den 27.09.2020.

Es agieren Künstler_innen der AKM, Gastkünstler_innen, Mitarbeiter_innen und Jugendliche der JBS sowie Sie und Du als Besucher_innen.




Künstler der AKM

Ute Bernhard, Lyrik und Zeichnung   Sophia Pechau, Druckgrafik   Eva Vettel, Fotografie   Nicolaus Werner, Performance

Gäste

Barbara Gröbl, Objekt   Masami Hirohata, Installation   Peter Hoffmann, Zeichnung   Berit Jäger, Video   Lena Trost, interaktive Instatlation

JBS

Nathalia Grotenhuis, Klangworkshop



 
Masami Hirohata, Installation
 
Peter Hoffmann, Zeichnung
 
Sophia Pechau Graphik
 
Nicolaus Werner, Performance
 


»» Übersicht anzeigen ««
 


Start         zurück         nach oben         Impressum         Datenschutz