Zum Durchblättern der Vergrößerungen benutzen Sie bitte die Pfeiltasten (links/rechts)






 
JULIANE GOTTWALD

1964   geboren in Königswinter
1984 - 1993                  Studium der Kunsterziehung und Germanistik an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
1993   Erstes Staatsexamen mit Hauptfach Malerei
bei Friedemann Hahn und Klaus Jürgen-Fischer
1994 - 1997   Meisterschülerinnen-Studium bei Prof. Sighard Gille, HGB Leipzig
Seit 1990   Ausstellungsbeteiligungen und Einzelausstellungen im In -und Ausland







 

 

Kunstpreise und Stipendium



2020   Kunstpreis der AKM, Mittelrheinmuseum Koblenz
2006          Stipendium der Cité Internationale des Arts, Paris
1998                            1. Preis der Landeskunstausstellung, Rheinland-Pfalz
1997   Stipendium Schloss Wiepersdorf, Brandenburg
1996   Saarpfälzischer Kunstpreis, 1. Preis, Bexbach
1. Preis Galerie im Uhrturm, Dierdorf
1993   Albert Haueisen-Förderpreis, 1. Saarpfälzischer Kunstpreis, Germersheim
1992   Examensstipendium der Johannes Gutenberg-Universität









 

 


Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)


2013   Verein Feuerbachhaus, Speyer
2012          Pfälzer Sezession, Kunstverein Germersheim
Galerie UP ART, Neustadt an der Weinstraße
2011                            Prestel II, 100 Jahre Galerie F.A.C. Prestel
Galerie UP.ART, Kunstverein Speyer/Kulturamt der Stadt Mainz
Edition 2011, Galerie Witzel, Wiesbaden
2010   Prestel I, 100 Jahre Galerie FAC
2009   Galerie F.A.C. Prestel, FFM
Atelierhaus Waggonfabrik, Rathausgalerie Mainz
2008   Sommergäste, Galerie F.A.C. Prestel, FFM
sechzig Jahre form+farbe, AKM Künstlerhaus Metternich ,Koblenz
2007   Neue Arbeiten, Galerie F.A.C. Prestel, FFM
2006   Drei starke Frauen, Galerie F.A.C. Prestel, FFM
Art Karlsruhe, Galerie Prestel, FFM
Das Kleine Format, Petersburger Hängung, Galerie F.A.C. Prestel
Galerie F.A.C. Prestel, FFM
Ausstellungsbeteiligung, Galerie der Cité, Paris (F)
2005   Galerie F.A.C. Prestel, FFM
Basarland, Kunsthaus Wiesbaden, Vulkangalerie Mainz
Galerie UP.ART, Neustadt an der Weinstraße
Kunstschmiede Wettig, Mainz, Nieder-Olm
2004   Das Hohelied, Künstlerhaus Metternich, Koblenz
Galerie Franze Scheuer, Anschau
ART FAIR, Kunstmesse Köln, Galerie F.A.C. Prestel
2003   Das Hohelied, Künstlerhaus Metternich, Koblenz
Spargel Pflaumen Blaukraut, Galerie F.A.C. Prestel
AKM Künstler des Mittelrheins, Zehnthaus Jockgrim
Auf den zweiten Blick, Kunstverein Speyer
2002   Galerie Terra Rossa, Leipzig, Kunstverein Villa Streccius, Landau
2001   Drei starke Frauen, Kunstverein Bad Dürkheim
Galerie Palais Walderdorff, Trier, Gesellschaft für Bildende Kunst
Sinnlichkeit, Essenheimer Kunstverein, Galerie F.A.C. Prestel, FFM
Spektrum Kunstlandschaft, Kunsthalle Darmstadt,
Förderpreis der Stadt Mainz für Bildende Kunst
2000   Gäste bei der AKM, Künslerhaus Metternich, Koblenz
Kunstverein Pirmasens, 40 x 40, Kunstverein Junge Kunst, Trier
1999   Industrie und Handelskammer in der Börse Frankfurt, F.A.C. Prestel
Das kleine Format, Galerie F.A.C. Prestel
TOTO-LOTTO Kunstpreis Malerei
Haueisen-Preis Jockgrim
Kunstpreis Trier-Saarburg
1998   Galerie im Brückenturm der Stadt Mainz
Galerie UP ART, Neustadt an der Weinstraße
Städtische Galerie, Wetzlar
Sparkassenakademie Schloß Waldhausen, Mainz
1997   Ausstellung Meisterschüler; Galerie der HGB, Leipzig
Galerie F.A.C. Prestel, Frankfurt a.Main
Emy Röder-Preis, Kunstverein Ludwigshafen
1996   Kunst in der Handelshochschule Leipzig
Junge Künstler, Zehnthaus Jockgrim
1995   Albert Haueisen-Förderpreis, Germersheim
Kunstpreis Trier, Saarburg
1993   Emy Röder-Preis, Kunstverein Ludwigshafen
TOTO-LOTTO Kunstpreis Malerei
     
seit 2000   Teilnahme an den Jahresausstellungen form+farbe und Aschermittwoch der Künstler, AKM Künstlerhaus Metternich, Koblenz
 




Arbeiten in öffentlichen und privaten Sammlungen


Privatbesitz im In- und Ausland
Sammlung des Landes Rheinland-Pfalz
Sammlung Dr. Rainer Wild, Heidelberg





Lebt und arbeitet in:

Katharinenstraße 8 • 55124 Mainz
Tel: 06131 238215
E-Mail: jg@julianegottwald.com

 


Asternblüte 2018, Öl auf Leinwand, 110 x 120 cm
 


Aster 2017, Öl auf Leinwand, 110 x 120 cm
 


Rotkohl 2018, Öl auf Leinwand, 110 x 120 cm
 


»» Übersicht anzeigen ««
 


Start         zurück         nach oben         Impressum         Datenschutz