Zum Durchblättern der Vergrößerungen benutzen Sie bitte die Pfeiltasten (links/rechts)






 
Uli Westerfrölke


1956   geboren und aufgewachsen in Düsseldorf
1977-79   Physikstudium a.d. RWTH Aachen
1980-86   Studium a.d. Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf bei Prof. R. Crummenauer und Prof. E. Heerich
1985   Meisterschüler von Prof. R. Crummenauer
1987-93   Unterricht in klassischer indischer Musik mit mehreren Studienaufenthalten in Benares/Indien
seit 2002   freies Studium, Jazzgitarre
     
     
     
     

 
Stipendien und Preise (Auswahl)

1984   Reisestipendium der Ernst Poensgen Stiftung nach Sri Lanka
1984   Förderpreis des „Diebels Freundeskreis - Kunst und Kultur“
1985   Förderpreis der „Großen Düsseldorfer Kunstausstellung NRW“
1989   Reisestipendium des DAAD zum Mount Everest / Nepal
1998   1. Preis, Kunst am Bau, SK Neuss, HN Grevenbroich, realisiert 1998
2002   Ehrenpreis, globaler Wettbewerb für kinetische Kunst, Kinetic - Art - Organisation
2003   2. Preis, in Zusammenarbeit mit PLF Kassel, „Spielend bergauf“, Marburg
2012   1. Preis, Koblenz, Kunst am Bau, Forum Confluentes, Zentralplatz, realisiert 2017
     
     
 
Einzelausstellungen (Auswahl)


1985   Kunstverein Wesel, kinetische Objekte
1988   Kunstverein Wolfenbüttel, kinetische Objekte
2010   Botanischer Garten Kassel, kinetische Objekte
2013   „Cité Radieuse“, Marseille (F), kinetische Objekte
2013   Skultpurengarten der Galerie Beddington Fin Arts, Bargemon (F)
2018   Galerie Augarde, Daun, Fotografie
     
     
     
     
 
diverse Ausstellungsbeteiligungen seit 1983

Arbeiten im öffentlichen Raum (Auswahl)


1987   Düsseldorf, Südpark, drei wasserkinetische Objekte
1995   Kaarst, Rathaussee, kinetisches Wasserobjekt
1998   Grevenbroich, Sparkasse Neuss, „Sunseeker II“, solarkinetisches Objekt
1999   Bayreuth, La Spezis Platz, Schlossbrunnen - zwölf interaktive Wasserobjekte
2000   Hann.Münden, luftfeuchtigkeitsempfindliches kinetisches Objekt
2001   Hagen, Volkspark, vier kinetische Wasserobjekte
2005   Bad Hersfeld, Fussgängerzone, kinetisches Wasserobjekt „Wasserzeichner“
2006   Paderborn, St. Vincent Hospital, 2 kinetische Wasserobjekte, “Dialog”
2008   Homberg/Efze, Innenstadt, „Wasserwand“, „cinetic cubes“ und „Pferde“
2010   Koblenz, Pollenfeldschule IGS, kinetisches Windobjekt „Bambus“
2010   Berlin, Tempelhofer Feld, Nuture Mini-Art-Golf, „Das Tor zum Glück“
2015   Koblenz, Zentraler Betriebshof, kinetisches Windobjekt „Dumus kineticus“
2017   Koblenz, Kulturbau der Stadt, Zentralplatz, interaktive Lichtprojektion
 
Arbeiten in Kunstsammlungen (Auswahl)


1988   Bonn, RWE, „Insektenflug“, kinetisches Luftobjekt
1993   Duisburg, Sammlung Krohne Messtechnik, 3 Wasserkinetische Objekte
1996   Wellingborough GB, Krohne Messtechnik, kinetisches Objekt, „Dissonanz“
2006   Mineapolis USA, SICK Engineering GmbH, kinetisches Objekt “Taurus”
2008   Münster, Bürohaus Hafenstr. 24, interaktives kinetisches Luftobjekt
     
     
     
     
     
 
Arbeiten in privaten Gärten und Sammlungen, z.B.:



Berlin, Düsseldorf, Duisburg, Hamburg, Koblenz, Köln, Marseille, München, Tahiti, Turin, Tokyo, …
 
 
 
 


»» Übersicht anzeigen ««
 


Start         zurück         nach oben         Impressum         Datenschutz