Zum Durchblättern der Vergrößerungen benutzen Sie bitte die Pfeiltasten (links/rechts)








AUSSTELLUNG ECK 04. – 26. September 2021

Es gelten Corona-Schutzmaßnahmen in der Ausstellung. Gemäß der 3G-Regel haben nur noch
geimpfte, genesene und getestete Gäste Zutritt zur Ausstellung.

ECK


12 Künstlerinnen vernetzt über das Projekt Kunst-Mentoring für Bildende
Künstlerinnen Rheinland-Pfalz und die Arbeitsgemeinschaft bildender
Künstler*innen am Mittelrhein e.V. treten am Deutschen Eck in den Dialog. Rhein
und Mosel durchqueren Europa gen Norden, enden in mehreren
Mündungsarmen. Flüsse als Verbindung und Trennung zugleich. ECK mit Blick
auf Öffnung und Interaktion mit der Welt.
Das Eck als ein Winkel, der Seiten miteinander verbindet und gleichzeitig den
Punkt meint, ist Zusammenfassung und Ausgangspunkt für das gemeinsame
Ausstellungsprojekt ECK. Durch die künstlerischen Prozesse arbeiten die
Künstlerinnen verschiedene Knotenpunkte innerhalb unserer aktuellen Wirklichkeit
heraus, indem sie anecken oder auch ums Eck denken.
Das Programm zur Museumsnacht am 4. September 2021 ab 19 Uhr wird fließend
gestaltet mit Performance und lyrischen Texten der Künstlerinnen sowie dem
Zöllner-Roche Duo.


Salon Nº1 _ Klang

23. September 2021 _ 19 Uhr

Unsere Sinnesorgane sind die fünf Fenster zur Welt. Um das Kunsterleben zu
fördern, werden im neuen Format der Salons in der AKM künftig Veranstaltungen
zum Thema der sinnlichen Wahrnehmung angeboten. In Form von Workshops,
Vorträgen und geselligen Zusammenkünften wird Qualitäten von
Sinneswahrnehmung nachgespürt und damit das Repertoire erweitert, Bildende
Kunst zu erleben. Bilder können einen Rhythmus haben, wir sprechen von
Farbräumen, Klangfarben, tanzenden Lichtern usw. So erscheint es sinnvoll,
Erfahrungen von Raum, Klang, Zeit auf das Erleben Bildender Kunst zu
übertragen.
Töne und Klänge lösen beim Menschen spontan Emotionen aus.
Der Salon Nº1 _ Klang wird den Grenzbereich zwischen Rauschen (Geräusch)
und Musik ausloten. Zu Gast ist die Musikerin Natalia Grotenhuis. Moderiert wird
die Veranstaltung von Ulrich Westerfrölke.

» weiter


»» Austellungen anzeigen ««
 


Start         zurück         nach oben         Impressum         Datenschutz